Archiv der Kategorie: Allgemein

Erste Bundeskonferenz der Ortsgruppen der Sammlungsbewegung ‚Aufstehen’

Rund 50 Aktivisten der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ aus 13 Bundesländern haben am Wochenende über die künftige Organisation der bundesweiten Arbeit beraten und zu gemeinsamen politischen Initiativen aufgerufen. Die Mitglieder von insgesamt 30 Ortsgruppen unterstrichen die Dringlichkeit einer umgehenden Überwindung der Startprobleme der Bewegung, die 2018 von zahlreichen Prominenten aus Politik und Kultur gegründet worden war.

Die Konferenz fand in einer ausgesprochen konstruktiven Atmosphäre statt, und die Teilnehmenden waren sich einig, dass ‚Aufstehen’ als eine das fortschrittliche gesellschaftliche Spektrum einende, überparteiliche Sammlungsbewegung dringender benötigt wird denn je“, sagte Georg Wackenhut von der Ortsgruppe Ludwigsburg in Baden-Württemberg.

Die überwiegende Zahl der ‚Aufstehen’-Ortsgruppen kam zu der Video-Konferenz zusammen, um eine größere bundesweite Sichtbarkeit zu erzielen und ihre künftigen Aktivitäten besser zu koordinieren. „In letzter Zeit war es um ‚Aufstehen’ in der bundesweiten Wahrnehmung ruhig geworden“, räumte Michael Bode von der Ortsgruppe Potsdam, Brandenburg, ein. In manchen Medien sei „Aufstehen“ schon für tot erklärt worden, so Bode weiter: „Es fehlte an einer nachhaltigen bundesweiten Vernetzung der vielfältigen Einzelaktivitäten der Ortsgruppen. Dennoch habe es eine Reihe von Aktivitäten gegeben, etwa zu den inzwischen vom Bundesverfassungsgericht gekippten Sanktionsmaßnahmen gegen Hartz-4-Bezieher, Mahnwachen im ganzen Bundesgebiet gegen die Verfolgung des Journalisten Julian Assange sowie vielfältige Aktionen gegen das NATO-Großmanöver „Defender 2020“.

Am 19. Juli 2020 wird es eine Folgekonferenz geben, in der konkrete Beschlüsse zur demokratischen Vernetzung der Ortsgruppen zu einer schlagkräftigen Bewegung gefasst werden sollen“, so Wackenhut: „Mit ‚Aufstehen’ ist weiter zu rechnen.“

Das Initiatoren-Team ist erreichbar unter der E-Mail-Adresse info@aufstehen-basis.de

15. Juni 2020

1. Bundesweites Vernetzungstreffen der aufstehen-Ortsgruppen

Am 14. Juni 2020, 16:00 Uhr findet das 1. Bundesweite Vernetzungstreffen der aufstehen-Ortsgruppen (als Videokonferenz) statt.

Ziel dieses Treffens ist, alle die sich den zentralen Themen des Gründungsaufrufs verbunden fühlen und aufgestanden sind, zu vernetzen um demokratisch gebündelte Kraft zu bilden.

Unsere Bewegung macht aus, dass

  • jede und jeder Einzelne von uns der Bewegung ein Gesicht gibt,
  • in Gruppen nach Lösungen gesucht und Überzeugungsarbeit vor Ort geleistet wird,
  • wir auf lokale und bundesweite Probleme aufmerksam machen,
  • und unsere Gruppen autonom agieren und selbst entscheiden, in welcher Weise sie die bundesweiten Kampagnen unterstützen.

Weil die Herausforderungen vielschichtig sind und vieles lokal nicht gelöst werden kann ist es wichtig, sich auch bundesweit Gehör zu verschaffen. Dass kann unsere Bewegung aber erst dann, wenn wir  bundesweit als politisch integrativ wirkendes Kraftzentrum wahrgenommen werden.

Um dies zu erreichen sind alle Gruppen aufgerufen, beim geplanten Vernetzungstreffen teilzunehmen und nach Wegen zu  suchen, wie  eine gelingende interne Kommunikation aufgebaut und wie die Entscheidungsfindung gestaltet werden können.

Macht mit und gestaltet gemeinsam!